Innovations-Hub für Nachhaltigkeit

Die Motivation des next-incubator

Wir sind ein Team mit unterschiedlichsten Kompetenzen. Doch eines haben wir alle gemeinsam: die Leidenschaft für Nachhaltigkeit.

Der next-incubator wurde 2017 als Tochter der Energie Steiermark gegründet, um als Think-Tank Energieprojekte und damit einhergehende Innovationen zu unterstützen. Mit der Überzeugung, dass wirkliche Innovationen Neuerungen mit Sinn sein müssen, sind wir heute ein Innovations-Hub für Nachhaltigkeit.

Wir unterstützen Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen mit unserem Know-how, wobei unser Fokus klar auf nachhaltigen Innovationen liegt. Doch damit nicht genug! Wir eröffnen außerdem den Zugang zu Kund:innen und Partner:innen in der Wirtschaft, im öffentlichen Sektor sowie zu Innovations- und Nachhaltigkeitsnetzwerken. Dabei ist es unser Ziel, Energieinnovationen und andere Ideen zu unterstützen, die unseren Nachhaltigkeitskriterien (ökonomisch, ökologisch, sozial) und unseren sieben Sustainable Development Goals (SDGs) entsprechen – um so eine lebenswerte Zukunft zu schaffen.

Unsere Leistungen

Wie wir euch unterstützen

Start-up-Projekte
Wir unterstützen Unternehmen, Organisationen, Gemeinden und Einzelpersonen so effizient und niederschwellig wie möglich. Von Scoutingleistungen über Projektmanagement und fachlicher Expertise bis hin zur operativen Mitarbeit – wir greifen genau dort unter die Arme, wo es benötigt wird.

Get in touch:

gernot.schroeck@e-steiermark.com

Forschung und Entwicklung (F&E)
Fortschritt erreichen wir durch Wissen. Denn wir wollen die Zukunft nicht einfach auf uns zukommen lassen. Wir wollen sie aktiv mitgestalten.
Und damit wir das können, sind Forschung und Entwicklung für uns ein wichtiges strategisches Element für den Ausbau der erneuerbaren Energien und für das Erreichen der globalen Klimaschutzziele. Aktuelles Herzstück im Bereich Forschung und Entwicklung ist unsere führende Rolle bei der Forschungsinitiative Green Energy Lab, dem größten Innovationslabor für grüne Energietechnologien!

Get in touch:

mathias.schaffer@e-steiermark.com

Ideenmanagement
Willst du dein eigenes Business in eine nachhaltige Zukunft führen? Willst du als Mitarbeiter:in das eigene Unternehmen aktiv mitgestalten? Dann ist das Ideenmanagement der ideale fruchtbare Boden, um Ideen zu säen und grüne Innovationen wachsen zu lassen.
Mit Ideenmanagement setzen wir gezielt Impulse, um Mitarbeiter:innen für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und Ideen zu spinnen, um Nachhaltigkeit nicht nur zu denken, sondern umzusetzen!

Get in touch:

georg.nistl@e-steiermark.com

Fördermanagement
Wir beobachten laufend bestehende und geplante Fördermöglichkeiten (u.a. EU, Bund, Land, Organisationen, Fonds), bearbeiten diese aktiv und agieren innerhalb der Energie Steiermark als zentrale Informationsdrehscheibe. All das damit wir unsere F&E-, Qualifizierungs- sowie Investitionsprojekte in den Bereichen erneuerbare Energie und Energieeffizienz innovativer und schneller umsetzen zu können.

Get in touch:

christian.orthofer@e-steiermark.com

Unser wertvolles Netzwerk

Partnerschaft für lebenswerte Zukunft

Nachhaltigkeit ist facettenreich. Deshalb setzen wir auf ein breites Partnernetzwerk mit Expertise in den unterschiedlichsten Bereichen. Denn so können wir jedes Projekt individuell betreuen und gemeinsam unsere Zukunft gestalten.

Unsere Partner:innen

Partner werden?

Uns ist bewusst, dass Wissen wächst, wenn man es teilt. Aus diesem Grund sind wir stetig auf der Suche nach Innovations-Partner:innen. Denn gemeinsam können wir für wirkliche Nachhaltigkeit sorgen.

Jetzt Partner:in werden

Unsere Mission

Heute für morgen

Nachhaltigkeit ist der Ankerpunkt unserer Strategie. Deshalb haben wir aus der Agenda 2030 – dem Aktionsplan der Vereinten Nationen (UN) für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand – sieben nachhaltige Entwicklungsziele ausgewählt, an welchen sich alle Projekte, die wir unterstützen, orientieren. So möchten wir als next-incubator maßgeblich zur Erreichung der nachstehenden sieben Sustainable Development Goals (SDG’s) beitragen:

4 HOCHWERTIGE BILDUNG:
Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern

7 BEZAHLBARE UND SAUBERE ENERGIE:
Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern

8 MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT UND WIRTSCHAFTSWACHSTUM:
Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

9 INDUSTRIE, INNOVATION & INFRASTRUKTUR:
Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen

11 NACHHALTIGE STÄDTE & GEMEINDEN:
Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

12 VERANTWORTUNGSVOLLE KONSUM- UND PRODUKTIONSMUSTER:
Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

13 MASSNAHMEN ZUM KLIMASCHUTZ:
Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Als next-incubator wollen diese Veränderungen nicht nur mitgestalten, sondern auch als Unternehmen aktiv leben. Deshalb haben wir ein Pilot Projekt mit dem Start-Up klima.metrix gestartet, um mit Ende 2022 CO2-neutral zu agieren, welches wir auch beim Climate Pledge der EU eingereicht haben.

Mehr zum Climate Pledge

Team next-incubator

Die Zukunftsgestalter:innen

Das ganze Projekt mit den Augen der Erfinder:innen zu sehen – genau unsere Stärke!
Wir brennen für neue Ideen, außergewöhnliche Gedanken und leben Nachhaltigkeit in all ihren unterschiedlichen Facetten. Denn gemeinsam können wir heute das Morgen gestalten.

Thomas Wiedner

Head of next-incubator

Gernot Schröck

Calls & Startup Projekte, F&E Projekte

Andrea Prattes

Budget & Organisation

Mathias Schaffer

Head of F&E, Nachhaltigkeitsstrategie

Georg Nistl

Partner Netzwerk, Ideenmanagement

Barbara Hütter

Ideenmanagement & Organisation

Christian Orthofer

Fördermanagement, Projekt Klimaneutralität

Karin Pirolt

Fördermanagement, Kompetenzaufbau

Patrick Landerl

Projekte Nachhaltige Energieinnovationen

Christa Kloibhofer-Krampl

Marketing & Kommunikation